Online Education Skills

Neue Medien im Projekt Hessencampus

Monthly Archives: März 2014

vhsbarcamp am 16./17. Mai in Köln

Veröffentlicht am von Claudia Bremer

Das vhsbarcamp ist die reale Fortsetzung des virtuellen Austausches von über 700 Teilnehmern des ersten vhsMOOC. Auch beim vhsbarcamp geht es um die Weiterentwicklung von Lehren und Lernen. Hier im direkten Gesprächs-Dialog von Expertin zu Experte. Und Experten fürs Lernen sind wir alle, LeiterInnen von vhs ebenso wie vhs-MitarbeiterInnen, vhs-KursleiterInnen, und natürlich die vielen vhs-KursteilnehmerInnen. Bildungs-WissenschaftlerInnen und andere Learning Professionals sind ebenfalls herzlich willkommen, ihre Ideen und Perspektiven einzubringen.

Das vhsbarcamp wird selbst in einem innovativen Konferenz-Format stattfinden, das das Lernen voneinander in ganz besonderer Weise unterstützt. Die Mitwirkenden werden hier zu „Teilgebern“. Und möglichst viele verschiedene Sichtweisen sind erwünscht und hilfreich fürs Entwickeln von neuen Dienstleistungen für Lernende. Infos zum innovativen Un-Konferenz-Format BarCamp findet Ihr auf dieser Seite.

Das vhsbarcamp findet statt am 16. und 17. Mai 2014 am Wiener Platz 2a, 51065 Köln.

Das vhsBarCamp ist eine nicht-kommerzielle aber professionelle Konferenz. Offizieller Veranstalter ist die vhs Köln. Die Initiative kommt von Mitarbeitenden verschiedener vhs in Deutschland. So setzt sich auch das OrgaTeam zur Vorbereitung zusammen.

Informationen/Anmeldung: http://vhscamp.mixxt.de/

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentar schreiben

WBTs produzieren: 5. LernBar-Anwendertreffen – 1. April 2014

Veröffentlicht am von Claudia Bremer

Am 1. April 2014 lädt studiumdigitale zum 5. Anwendertreffen des Autorenwerkzeugs LernBar ein. Ziel der Veranstaltung ist es wieder, die LernBar-Anwender und -Interessenten in und außerhalb der Universität zusammen zu bringen und einen intensiven Praxisaustausch zu ermöglichen. Die Teilnehmenden erwarten verschiedene Vorträge rund um die Einsatzmöglichkeiten des Autorentools, Austausch eigener Erfahrungen sowie neue und geplante Entwicklungen der LernBar. Natürlich steht auch in diesem Jahr das gesamte Entwicklerteam ausgiebig für alle Fragen der Lernbar-Anwender zur Verfügung.
Das Autorenwerkzeug LernBar wird an der Goethe-Universität Frankfurt entwickelt und wird mittlerweile von über 100 Autoren an der Universität, anderen Hochschulen sowie Unternehmen eingesetzt.

Webseite: Programmübersicht
Download: Programmflyer & Anfahrt als (PDF)
Anmeldung: Online-Formular

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentar schreiben

Marburger Kongress Online-Self-Assessments an Hochschulen – 15. bis 16. September 2014

Veröffentlicht am von Claudia Bremer

Marburger Kongress Online-Self-Assessments an Hochschulen

Veranstaltungsdatum: 15. bis 16. September 2014
Veranstaltungsort: Philipps-Universität Marburg

Die Anmeldung ist ab sofort geöffnet.
Nähere Informationen und das Anmeldeportal finden Sie unter:
http://www.uni-marburg.de/osa-kongress

Tagungskonzept:
Online-Self-Assessments (OSA) sind seit einigen Jahren weit verbreitet im deutschsprachigen Hochschulraum. Sie sollen Studieninteressierten bei ihrer Studiengangswahl helfen, indem sie die Anforderungen des Studiengangs abbilden und die Passung der Studieninteressierten dazu ermitteln. Die Rückmeldungen sagen den Studieninteressierten, wie gut der Studiengang zu ihren eigenen Interessen und persönlichen Kompetenzen passt. Dank ihrer webbasierten Form sind Online-Self-Assessments sehr ökonomisch und erreichen die Studieninteressierten überregional.

Das Ziel des Kongresses ist es, (mehr …)

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentar schreiben

E-Portfolio Tag der TU Darmstadt am 27.03.2014

Veröffentlicht am von Claudia Bremer

Arbeiten Sie mit E-Portfolios oder haben Interesse daran, Ihre Lehrangebote durch den Einsatz von E-Portfolios zu begleiten? Dann lädt die TU Darmstadt Sie im Rahmen des Projektes dikopost recht herzlich zum E-Portfolio Tag der am 27.03.2014 ein.

Die Nutzung von elektronischen Portfolios bietet sowohl Chancen als auch Herausforderungen, welche zeitgemäße Bildungsszenarien in vielfältiger Weise unterstützen können. Hierzu eignet sich die E-Portfolio-Plattform Mahara besonders gut. Im Rahmen des E-Portfolio Tages möchten wir uns mit Ihnen gemeinsam darüber austauschen, wie selbstgesteuertes individuelles, aber auch kooperatives Lernen mit E-Portfolios gelingen kann und welche Möglichkeiten sich für Lehrende und Lernende durch die Nutzung von E-Portfolios ergeben. Dr. phil. Julia Sonnberger wird als externer Gast am Vormittag über das Thema Qualitätssicherung im E-Learning Bereich und aktuelle Trends zu informieren.

Im Rahmen des E-Portfolio Tages ehrt es uns zudem sehr, die Mitglieder der Mahara User Group Rhein-Neckar zu empfangen, um in den gemeinsamen Austausch über E-Portfolios und die Plattform Mahara treten zu können.

Das abschließende Get Together soll es allen Interessierten ermöglichen, in lockerer Runde mit Lehrenden in Kontakt zu treten oder sich mit Studierenden darüber auszutauschen, wie die Arbeit mit dem Portfolio gelingen kann.

-> Flyer – Einladung
-> Webseite

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentar schreiben

Didaktische Möglichkeiten von Interaktiven Whiteboards – Multimediawerkstatt am 17.3.2014

Veröffentlicht am von Claudia Bremer

Interaktive elektronische Tafeln – Interaktive Whiteboards – tauchen vermehrt in Klassenzimmern und Seminarräumen auf. Und doch bleiben sie häufig eher Fremdkörper im Lerngeschehen. Ihr didaktischer Nutzen, außer sie als Projektionsflächen mit einigen erweiterten Möglichkeiten zu begreifen, bleibt oftmals im Alltagsgeschehen verborgen. Und dass, obwohl mit den berührungssensitiven Oberflächen von Geräten wie Smart Phones und Tablets schon die nächste Technikevolution Einzug in den Lebensalltag hält.

Die Multimediawerkstatt am 17. März will daher an Hand von mehreren Praxisbeispielen Einsatzszenarien mit Interaktiven Whiteboards (IWB) vorstellen und diskutieren. Als Referenten haben wir dazu eingeladen Frau Dr. Henkelmann, die als Trainerin von Interaktiven Whiteboards die unterschiedlichsten Einsatzszenarien kennen gelernt hat, Dr. Bonzelius, der am Fachbereich Medizin der Goethe-Universität Frankfurt IWBs in seiner Lehre einsetzt und Dr. Tillmann, der mit Kollegen den Einsatz im Schulunterricht untersucht hat.

Da es in der Multimediawerkstatt primär um die didaktischen Einsatzszenarien geht und weniger die Handhabung des IWBs können sich Interessierte ab 14 Uhr ein solches Board in der Nähe des Veranstaltungsraum anschauen.

Die Multimediawerkstatt findet von 15:30 – 17:30 in der Robert-Mayer-Str. 6-8 statt.
Die Möglichkeit zu einem Hands On besteht ab 14 Uhr im Raum 111.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentar schreiben